Vitamin C-Hochdosis-Therapie
Die Vitamin C-Hochdosistherapie spielt dabei eine wesentliche Rolle. Mit der normalen Ernährung nehmen wir gerade 0,1g Vitamin C am Tag zu uns. Für den gesunden Körper reicht dies lediglich zur Minimalversorgung. Im Krankheitsfalle oder in Stresssituationen benötigt man deutlich mehr, denn Vitamin C unterstützt Heilungsprozesse. Da wir Menschen nicht fähig sind, Vitamin C herzustellen, sind wir auf externe Zuführung angewiesen.

Vitamin C ist an vielen Prozessen im Körper beteiligt:

• Immunsystem
• Nervenfunktion/Konzentrationsfähigkeit
• Kalziumstoffwechsel
• Blutgefäßwände
• Fettverwertung
u.v. mehr

 Vitamin C ist ein wichtiges Antioxidans:

Antioxidantien schützen unsere Körperzellen und neutralisieren schädliche Stoffwechselprodukte.

Die normale Vitamin C Versorgung über die Ernährung kann bei folgenden Erkrankungen nicht mehr ausreichen:

  akute und chronische Infekte / Immunschwäche
• Stress / psychische Überlastung /Depressionen
• Krebserkrankungen
Muskel- und Knochenschmerzen / Rheuma
• Entzündliche Erkrankungen
• Diabetes Mellitus
• Allergien
• Adipositas
• Operative Eingriffe
• Rauchen
• Sportler

Aber auch präventiv zur Stärkung des Immunsystems, gerade in der Übergangs- und Winterzeit, setzten wir erfolgreich die Vitamin C-Hochdosis-Therapie ein.