Hypnose – Wichtige Informationen für Ihre Hypnosesitzung

Die Hypnose kann ihre Wirkung am Besten entfalten, wenn sie in einem Rahmen angewandt wird, in dem möglichst wenig Störfaktoren ihre Wirkungsweise beeinflussen. Das Verhalten des Klienten vor und nach einer Hypnosesitzung kann grossen Einfluß auf die Verarbeitung der Hypnose im Unterbewusstsein haben.

Deshalb  sind hier einige Informationen zusammengestellt, die Sie beachten sollten:

  • Trinken Sie bitte 3–4 Stunden vor dem Termin keinen Kaffee oder andere koffeinhaltige Getränke sondern stattdessen ausreichend Wasser, um Ihr Nervensystem gut mit Flüssigkeit zu versorgen.
  • Sollten Sie sich wegen des Themas, das Sie in der Hypnose behandeln lassen wollen, bereits anderweitig in Behandlung befinden, klären Sie bitte vorab mit ihrem anderen Behandler ab, ob dieser mit einer Hypnose-Behandlung einverstanden ist oder ob er Gründe sieht, die gegen eine solche Behandlung sprechen
  • Folgen Sie während der Hypnose bitte immer den Anweisungen Ihres Behandlers
  • Vermeiden Sie im Anschluss an die Hypnose bitte lange Autofahrten
  • Gönnen Sie sich nach der Behandlung, wenn Sie zuhause angekommen sind, etwas Ruhe, damit diese richtig einwirken kann
  • Lassen Sie die Hypnose nach der Sitzung ca 72 Stunden einwirken, bevor Sie die genaue Wirkung überprüfen.
  • Achten Sie in den Tagen nach der Behandlung auf ausreichenden Schlaf, den ihr Gehirn benötigt, um die Tiefenspeicherungsprozesse durchzurführen.
  • Trinken Sie vor der Sitzung und in den ersten 72 Stunden nach der Hypnosebehandlung keinen Alkohol
  • Vermeiden Sie in den ersten 72 Stunden nach der Behandlung Medikamente, die Sie nicht unbedingt benötigen
  • Achten Sie darauf, in den Tagen nach der Behandlung ausreichend zu trinken (optimal ist stilles Mineralwasser).

Wie geht der eigentliche Hypnosevorgang?

Nach einer Besprechung über Ihre Wünsche und Ziele legen Sie sich bequem auf die Hypnoseliege und der Hypnose-Coach leitet sanft die Hypnose ein. Wenn Ihre Augen dann geschlossen und Sie in leichter Trance sind, spricht der Hypnose-Coach weiter zu Ihnen und Sie werden deutlich spüren, wie sich der angenehme Entspannungszustand, in dem Sie sich dann befinden, immer mehr ausbreitet. Sie erhalten nun die hilfreichen Suggestionen, die für die Behebung Ihrer Beschwerden oder Probleme erforderlich sind. Am Schluss der Hypnose wird der Hypnosecoach Sie wieder aus dem hypnotischen Trancezustand zurückholen und Ihr Unterbewusstsein sicher verschließen. Sie öffnen die Augen und fühlen sich ruhig, erholt und entspannt.

Foto Kopfzeile: © Andreas Hermsdorf / pixelio.de